Ich will dabei sein

Jetzt anmelden!
Zahl der Unterschriften für den Volksentscheid auf Plakaten

Zeit zu reden

Es wird Zeit dass wir miteinander reden. Am Himmelfahrtwochenende (27.-29. Mai 2022) wird eine große Konferenz rund um die Themen Enteignung & Vergesellschaftung von Immobilienkonzernen in den Räumen der TU Berlin stattfinden. In Kooperation mit dem Asta der TU Berlin und der Rosa-Luxemburg Stiftung wollen wir mit dieser Konferenz Alternativen zum profitgetriebenen Wohnwahnsinn starkmachen. Folgende Themen und Fragestellungen wollen wir uns widmen:

Programm

Freitag, 27.5.2022

17:30–18:30, Ort: H 3005 (ID: C1)

Crashkurs: Was ist: Finanzialisierung des Wohnens? (RLS)


17:30–18:30, Ort: H 0110 (ID: C2)

Crashkurs: Wohnungsfrage und Wohnungspolitik (RLS)


17:30–18:30, Ort: H 0107 (ID: C3)

Crashkurs: Artikel 15 für Nicht-Jurist*innen (RLS)


19:00–21:00, Ort: H 0105 (Audimax) (ID: P1)

Auftaktveranstaltung: Die Welt schaut auf Berlin - der Kampf um Vergesellschaftung im internationalen Kontext


21:00–23:30, Ort: Vorplatz (ID: G1)

Get together


21:00–23:30, Ort: H 0110 (ID: F1)

Filmvorführung „Start Wearing Purple“

Samstag, 28.5.2022

9:30–10:30, Ort: H 0105 (Audimax) (ID: P2)

Auftakt: Artikel 15 GG - Berichte aus einer langen Liebesgeschichte


10:30–12:30, Ort: H 0110 (ID: S1W2)

Eine Anstalt öffentlichen Rechts – unsere Alternative zu privaten Immobilienkonzernen


10:30–12:30, Ort: Raum 3006 (ID: S1W3)

Vom Mieter*innen-Protest zur Enteignung? Über das komplizierte Verhältnis von Mieter*innen-Kämpfen und Enteignungs-Kampagne und die Chancen von nachbarschaftlichem Organizing


10:30–12:30, Ort: H 3007 (ID: S1W5)

„Enteignung schafft keine einzige Wohnung“ - Mythen und Fakten zur Vergesellschaftung von Wohnraum (RLS)


10:30–12:30, Ort: H 3004 (ID: S2W1)

#Vergesellschaftung - Social Media und soziale Bewegungen


10:30–12:30, Ort: H 0104 (ID: S3W1)

Aufwerten, Auspressen, Abschöpfen - Entstehung, Geschäftsmodelle und Widerstände gegen große Wohnungskonzerne wie Vonovia, LEG, Heimstaden und Co (RLS)


10:30–12:30, Ort: H 0105 (ID: S3W2)

Rent Control! - Mietenstopp, Mietendeckel und der Weg dahin (RLS)


10:30–12:30, Ort: H 0106 (ID: S2W12)

Wie gewinnt/verliert man eigentlich ein Bürger*innenbegehren?


14:00–16:00, Ort: H 0105 (ID: S1W6)

Was kostet die Enteignung von Vonovia und Co?


14:00–16:00, Ort: H 0111 (ID: S2W2)

Data-driven campaigning oder was Daten alles (nicht) können


14:00–16:00, Ort: H 3007 (ID: S2W3)

Es wurde schon alles gesagt - nur nicht von (allen) FLINTA


14:00–16:00, Ort: H 3006 (ID: S2W7)

Die PAH und der Kampf um das Recht auf Wohnen: Lehren für kollektive Aktionen (RLS)


14:00–18:30, Ort: Vorplatz TU Hauptgebäude (ID: S2W10)

An die Haustüren! - praktischer Ansprache- und Organizing-Workshop (AG Starthilfe)


14:00–16:00, Ort: H 0104 (ID: S3W3)

Die Bodenpreisrallye stoppen - Wer profitiert von steigenden Bodenpreisen und was sind politische Gegenmittel? (RLS)


14:00–16:00, Ort: H 0107 (ID: S4W1)

Bundesweit gegen Vonovia & Co. – Strategien und Ansätze (Teil 1)


14:00–16:00, Ort: H 3004 (ID: S3W5)

Demokratisierung des Wohnens in unterschiedlichen Eigentumsverhältnissen


14:00–16:00, Ort: H 0106 (ID: S4W6)

Mietenstopp – so geht’s weiter!


16:30–18:30, Ort: H 0105 (ID: S1W1)

Follow the money - Der deutsche Immobilienmarkt als Tummelplatz für Oligarchen, Kriminelle und Steuerhinterzieher (RLS)


16:30–18:30, Ort: H 0107 (ID: S4W2)

Bundesweit gegen Vonovia & Co. – Strategien und Ansätze (Teil 2)


16:30–18:30, Ort: H 3007 (ID: S2W4)

"... aber was macht ihr eigentlich?" ein Stimmungstafel-Workshop mit AG Right to the City for All


16:30–18:30, Ort: H 3004 (ID: S2W6)

Vom Kapitalismus klauen: Methoden des politisches Campaignings


16:30–18:30, Ort: H 0111 (ID: S2W9)

Recherche Workshop von der Mieter*innen-Initiative Stop Heimstaden


16:30–18:30, Ort: H 3006 (ID: S2W11)

Mieter*innengewerkschaften: Gegen-Macht organisieren (RLS), Tenants‘ unions: Organizing counter-power (RLS)


16:30–18:30, Ort: H 0110 (ID: S3W6)

Wohnen jenseits des Markts – Herausforderungen für ein gemeinnütziges Wohnen


16:30–18:30, Ort: H 0106 (ID: S3W7)

Was macht die stadtpolitische Bewegung in Berlin 2022? Ein Workshop zum Verbindungen finden und gemeinsamen Planen


19:30–21:30, Ort: H 0105 (Audimax) (ID: P3)

Demonstrieren, deckeln, enteignen – den Wohnungsmarkt revolutionieren!?

Sonntag, 29.5.2022

10:00–12:00, Ort: H 0104 (ID: S1W4)

Enteignen für eine (klima-)gerechte Stadt für alle (RLS)


10:00–12:00, Ort: H 0107 (ID: S4W3)

Bundesweit gegen Vonovia & Co. – Strategien und Ansätze (Teil 3)


10:00–12:00, Ort: H 0111 (ID: S2W5)

Enteignung in die Nachrichten bringen


10:00–12:00, Ort: H 3007 (ID: S2W4)

How can non-Germans get involved in the fight against gentrification?


10:00–12:00, Ort: H 3006 (ID: S3W4)

Taktiken für den langen Atem. Vom Recht auf Wohnen zum Munizipalismus (RLS)


10:00–12:00, Ort: H 0106 (ID: S2W13)

Das lila Buch - feministisch. praktisch. gut. Geschichten aus der Kampagne


12:30–14:00, Ort: Raum H 0105 ( Audimax) (ID: P4)

Abschlusspodium: Wie weiter mit der Mietenbewegung – in Berlin und bundesweit?

Jetzt anmelden!Programm als PDF